Slow Living

Slow Living – bewusstes Wohnen, glücklicher leben.

Slow Living oder auch Mindful Living genannt, bedeutet übersetzt langsames Leben, es ist nicht nur ein Lebensstil der voll im Trend ist, es handelt sich dabei um eine Bewegung, die bereits in den frühen 90er Jahren entstand – als Gegenbewegung zum Fast – Food – Trend.

Worte wie Slow Living, Achtsamkeit, Entschleunigung, im Augenblick leben und bewusst genießen, sollen beim Slow Living Konzept wieder mehr in den Fokus gerückt werden. Dieser Trend, der im Grunde genommen auch eine Lebenseinstellung ist, lässt sich in vielen Bereichen anwenden.

Das Slow Living Konzept in der Einrichtung

Um das Slow Living Konzept in den eigenen 4 Wänden umsetzen zu können, sollte man zuallererst einmal gründlich ausmisten. Ob man nun sein Zuhause umgestaltet oder in ein neues Haus einzieht, man schleppt im Laufe der Jahre so einiges mit sich herum. Dinge auszusortieren oder auch zu verschenken hat etwas mit Ballast abwerfen zu tun. Bevor Neues angeschafft wird, sollte man am besten mithilfe eines professionellen und individuellen Slow Living Konzeptes (summer-home.at) überlegen, wie man sich einrichten möchte – dabei spielt auch Nachhaltigkeit eine wesentliche Rolle.

Die Farbwelt wird meist hell und freundlich gewählt. Appetitliche Weiß und Beige-Schattierungen werden z.B. mit angenehmen Erdtönen und Grünnuancen stimmungsvoll in Szene gesetzt. Die Stoffe und Materialien sind natürlich, die Herstellung der Produkte ist qualitativ hochwertig und oftmals von heimischen Produzenten. Die Natur wird gerne ins Wohnzimmer geholt, die Stimmung bei der Dekoration von draußen hereingeholt. Hier gilt wenig vom Besten, statt viel von Allem.

Beim Slow Living geht es darum, achtsamer mit dem Leben und sich selbst umzugehen, das beinhaltet wie bereits erwähnt auch das Wohnen. Geborgenheit im eigenen Zuhause zu finden, ist ein Bedürfnis das uns wiederum gestärkt am Leben teilhaben lässt. Hier ein paar wertvolle Tipps, um das Slow Living Konzept einmal auszuprobieren:

  • Ordnung schaffen & Räume gestalten: Das Zuhause aber auch der Garten sind der Spiegel der Seele und des Herzens. Ordnung verschafft Übersichtlichkeit und gibt der Gedankenwelt eine gewisse Klarheit. Das liebevolle Einrichten und Gestalten eines neuen Zuhauses oder eines Gartens gibt unserer Persönlichkeit einen Rahmen, es ist schließlich unser Rückzugsort und jener Platz, der uns Kraft gibt. Mindful Living Konzepte beinhalten eine besondere Form des Wohnens. Summer Home unterstützt Sie gerne bei Ihrem Vorhaben!
  • Verzicht & Nachhaltigkeit: Der zukünftige Trend sagt uns ganz klar – weniger ist mehr. Wir müssen nicht alles haben, um glücklicher zu sein. Es geht vielmehr um ein „bewusstes Leben“, um bei dem Überangebot an Waren auch jene Produkte zu finden, die wir mit gutem Gewissen kaufen können. Bei unseren Urlaubsplanungen brauchen wir nicht ständig um die halbe Welt reisen, um dem Glück hinterherzulaufen. Das betrifft auch unsere Nahrung. Die Supermärkte platzen mit hundertfach verpackten Produkten aus allen Nähten, haben Sie schon einmal überlegt was hier wieder weggeworfen wird? Darum – Jahreszeiten schätzen lernen und lieber mehr am Bauernmarkt einkaufen. Das Gute liegt manchmal so nah, wir müssen nur wieder lernen sich darauf einzulassen, innezuhalten – und die Welt bewusster wahrnehmen.
  • Qualität statt Quantität: Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft. Die Überproduktion an Waren belastet unseren Planeten, es wird uns suggeriert ständig kaufen zu müssen – das uns aber nicht glücklicher macht. Das Slow Living Prinzip besagt, dass die bewusste Entscheidung für weniger und qualitativ hochwertige Produkte definitiv sinnvoller ist – wer billiger und mehr kauft, kauft auch meistens teurer.
  • Weniger Social Media & mehr echtes Leben: Müssen wir wirklich ALLES mit jedem teilen? Von beruflichen Erfolgen, über Urlaubsreisen, was und wo man gerne isst, mit welchen Menschen man sich trifft, welche „wichtigen“ Events man nicht besucht und mit welchen Krankheiten man gerade kämpft?

Vielleicht sollte man besser im echten Leben ankommen und den Algorithmus durchaus belächeln dürfen. Lieber echte Freundschaften pflegen, die Welt auch ohne Handy & Co wahrnehmen – sich darauf einlassen tut einfach gut!

  • Rein in die Natur & Abschalten: Auszeiten nehmen, Handy zwischendurch Zuhause lassen, Kraft tanken, tief einatmen, den Schnee im Sonnenlicht glitzern sehen und wahrnehmen, wie schön Mutter Erde ist.

Und ja, das macht richtig glücklich. Die Stille zulassen und aussteigen aus dem Trubel, um den einen Moment bewusst zu genießen.

Slow Living in allen Lebensbereichen ist ein Konzept, das wir nicht nur wunderbar in unseren eigenen 4 Wänden anwenden können, sondern das wir selbst in unserem täglichen Leben umsetzen können. Schritt für Schritt. Es geht um ein Rückbesinnen auf das Wesentliche, es ist eine Art Entschleunigung – in einer Welt, wo sich gefühlt alles immer schneller zu drehen scheint.

Denn wie wir leben, womit wir uns umgeben und beschäftigen, machen schlussendlich den Menschen aus uns der wir sind.

Nicht höher, weiter und schneller, sondern langsamer, bewusster und menschlicher.

Sie möchten mehr wissen? Summer Home unterstützt Sie, bei Ihrem persönlichen Slow Living Konzept für Ihr Zuhause. Fragen Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Summer Home Interior Design

www.summer-home.at

living@summer-home.at